Geschichte der Klassischen Homöopathie
Buchtip bei Amazon
Fieber und Blutvergiftung. Ringworm. Natrium muriaticum.
von J. Compton Burnett
Praxis für
Klassische Homöopathie
Einleitung
Die Geschichte
Das Prinzip
Erste Hilfe
Materia Medica
Meine Praxis
Links
Kontakt
in isopathisch von ihm hergestelltes Medikament aus dem Eiter des Pockensekrets erweist sich in seiner Praxis als sehr nützlich. Seine tiefe Liebe und Verantwortlichkeit rufen ihn dazu auf, das Mögliche und Wirksame für seine Patienten zu tun. Er betont, wie sehr der Organismus von dem Impfgift überwältigt wird.
Dazu veröffentlicht er 1884: "Das Ähnlichkeitsgesetz ist das wissenschaftlichste Prinzip des Impfens: Vorbeugung durch Homöopathie." Heute wünscht man sich, dass es doch öfter gelesen werde, denn es hat an Aktualität nicht verloren.
In seinem Werk über die Hauterkrankungen betont Dr. Burnett, daß die Haut ein lebenswichtiges Organ des Körpers sei und bei Erkrankung unbedingt von innen heraus behandelt werden müsse. Jeder Teil der Haut sei auf das Engste mit einem inneren Organ oder Teil verbunden, jede Hauterkrankung nur der äußerste Ausdruck einer inneren Krankheit. Bei seinen Aufzeichnungen kommen besonders die Zusammenhänge mit der Unterdrückung von Hautausschlägen und der Entstehung von Atemwegserkrankungen hervor, bieten aber gerade dadurch eine gute Anschauungsübung zur Erlernung der richtigen Mittelwahl. In seinen Büchern fordert er die Leser immer wieder auf, Ursachenforschung zu betreiben. Geschwulste der Brust werden von ihm behandelt, mit einer Vielzahl von Medikamenten und gutem Erfolg, wie sich noch mehr aus seinen persönlichen Praxisaufzeichnungen ersehen läßt. Der Genuß von zu viel Fleisch, zu starken Gewürzen bei Tumorerkrankungen und die übermäßige Einahme von Salz werden nähren nach seinen Beobachtungen die Geschwulste.
In dem Werk "Die Heilbarkeit der Tumore durch Arzneimittel" betont er: Ein Arzt, der sich immer nur an die Symptome hält, ist wie ein Leser, der, um lesen zu können, jedes Wort buchstabieren muß. Auf die Frage, welches Heilmittel das wirksamste sei, antwortet er: "Es ist, als wenn man jemanden, der eine Leiter gebrauchte, um in ein Haus zu gelangen, fragt, mit welcher Sprosse er hineingelangte." Am 2. April 1901 stirbt Dr. Compton Burnett völlig überarbeitet bei seiner Arbeit für das Wohl der Menschen an einem Herzversagen.